Social Media meistern lernen – mit diesen fünf einfachen Tipps

Mit gutem Social Media Marketing machen Sie aus Followern und Fans Kunden, Sie vergrößern Ihre Reichweite und erreichen vielleicht sogar vollkommen neue Zielgruppen. Aber wie genau nutzen Sie erfolgreiche Kampagnen auf Facebook, Instagram und Co.?

Hier erfahren Sie fünf wichtige Tipps für Social Media und wie Sie das Beste aus den sozialen Netzwerken machen.

Die fünf wichtigsten Tipps für Social Media – so bringen Sie Ihr Marketing aufs nächste Level

Die Wahl der Plattform – Kennen Sie Ihre Zielgruppe. Das gilt für Marketing im Allgemeinen, aber ganz besonders auf Social Media. Bereits bei der Wahl der Plattform sollten Sie sich bewusst sein, dass die verschiedenen Plattformen ganz andere Kern-User haben.

Während Facebook gesetzter ist und Twitter ein Feed für schnelle Infos, zielt Instagram aus User zwischen 20 und Mitte 30 ab. Eine noch jüngere Zielgruppe hat TikTok, die nächste große Hoffnung für Social Media Marketing.

Das heißt natürlich nicht, dass Sie einige Plattformen ganz meiden sollten, aber seien Sie sich bewusst, für welche Zielgruppe Sie Content machen.

Das Medium ist die Botschaft – Wie viel Mühe Sie sich für Ihr Social Media Marketing machen, ist auf den ersten Blick erkennbar. Denn natürlich sehen User sofort, ob ein Post für das jeweilige Medium gemacht wurde. Stories laufen im Hochformat und erzählen ihre Geschichten auch ohne Ton, Bildkacheln müssen klar lesbar sein, Inhalte für unterwegs müssen in kleinen Happen konsumierbar sein, etc.

Machen Sie Inhalte gezielt für die Plattform und nutzen Sie stets Bilder und Videos, um Ihre Inhalte grafisch zu kommunizieren. Ein Blickfang ist ein absolutes Muss.

Keine Scheu vor Kooperationen – Die sozialen Medien heißen nicht grundlos soziale Medien. Interagieren Sie mit Ihren Usern, seien Sie in den Kommentaren freundlich, keck oder amüsant – je nachdem, was zu Ihrer Marke passt.

Außerdem müssen Sie nicht stur für Ihre Zielgruppe predigen, Influencer Marketing gehört zu den maßgeschneiderten Methoden des Social Media Marketing. Finden Sie Micro Influencer, mit denen Sie die Zielgruppe teilen und lassen Sie Ihre Produkte im Einsatz demonstrieren.

Regelmäßiger Content – Facebook, Instagram, Twitter oder selbst TikTok basieren auf Algorithmen, mit denen sie feststellen wollen, was die User sehen möchten. Das bedeutet, dass die Systeme schätzen müssen, welcher Content relevant ist. Dazu gibt es verschiedene Metriken, zu den wichtigsten gehören jedoch regelmäßiges Posten und Engagement mit den Usern.

Wenn Sie also jeden Tag einen oder zwei Posts absetzen und vielleicht sogar mit Stories Werbung für Ihre Marke machen, steigen Ihre Chancen, gesehen zu werden.

Noch besser funktioniert das, wenn Ihre Posts einen klaren Call-to-Action haben und die User zum Mitmachen auffordern. Eine belebte Diskussion ist immer gut, Teilen sogar noch besser.

Anfangen, analysieren, optimieren – Social Media ist ein ewiger Kreislauf, denn der Feed ist schnelllebig. Jeden Tag bekommen Sie also eine neue Chance, besseren Inhalt nachzulegen und dank der vielen Analysetools von Facebook oder Instagram können Sie in Echtzeit nachverfolgen, was funktioniert und was nicht. Dadurch wird es besonders leicht, aus Ihren Fehlern zu lernen, Budgets anzupassen, Inhalte zu optimieren oder einfach die Zeit Ihrer Posts anzupassen.

Sehen Sie Social Media also als Spielfeld, probieren Sie etwas aus und seien Sie bereit, etwas dazu zu lernen.

Verbessern Sie Ihre Social Media-Präsenz Tag für Tag

Möchten Sie mehr erfahren oder suchen Sie gezielte Beratung? Dann melden Sie sich bei uns ganz einfach per Mail oder mit einem kurzen Anruf. Gerne beraten wir Sie bei Social Media Marketing und in allen Fragen rund um Ihre Online-Präsenz.

Mit uns als Partner an Ihrer Seite sind Sie stets bestens beraten.

Tanja

Konzeptheldin und Geschäftsführerin der Werkstatt Lichtenthal Werbe GmbH

Du brauchst mehr Liebe

Wir geben regelmäßig kostenlosen Input wie du Kundenliebe gewinnen und mit besonderen Ideen dein Business zum Gesprächsthema machst!